Vor der ersten gemeinsamen RTF des Jahres konnte man die Vorfreude in unserer WhatsApp-Gruppe "ERC Training Race/Sport" förmlich spüren. Pünktlich zum Saisonauftakt hat sich endlich auch das Wetter mal wieder in Lycra gezwängt und etwas Sonne springen lassen. Leider mehr Sonne als Celsius, aber das war nicht weiter tragisch, da gerade zum Saisonstart vermutlich jeder größere Verein von einem heterogenem Trainingsstand geziert wird. Beine waren also - egal ob trainiert oder kuschelhart - zu den 6 Grad um 9:30 Uhr unter Kunstfaser verborgen. Die Arme ebenfalls und ich habe auch meine Finger und Schuhe nochmal zusätzlich gegen die kühlen Sonnenstrahlen geschützt.

Um 9:30 Uhr ging es also nach kurzer Ansprache von unserem Chef Bernd Rohmen mit unserem Rot-Schwarzen Tross ERC'ler geschlossen vom Erkelenzer Burgplatz auf die schöne Runde des RSC-Schwalmtal 1987 e.V. Die Route des RSC führte praktischerweise durch unser unmittelbares Hinterland sodass wir schon nach wenigen Kilometern bequem der guten Beschilderung folgen konnten. Das Tempo war - zumindest zum Auftakt - knackig und eine kleine Gruppe beschloss recht früh den Tunnelblick gegen erfrischendere Aussichten zu tauschen und ihr eigenes Tempo zu fahren, während der Großteil der anfänglich rund 30 Radsportler sich noch keine Saisonstart-Schwäche eingestanden. Spätestens nach dem ersten Drittel der 3-Punktefahrt war die Nummer aber durch. Peter musste kurz nach der RTF noch irgendwas fliesen und Mirko wie auch Florian hatten höchsten einen Outdoorsaisonstart. (Ich hoffe ich habe niemanden aus der schnellen Truppe unterschlagen.) Sie fuhren ihr Tempo vorne weg und unser großes Hauptfeld fuhr einen zügigen 31er Schnitt weiter.

Über die Streckenabschnitte gibt es nicht viel erwähnenswertes zu sagen. Sie sind halt recht bekannt. Einige Streckenabschnitte waren etwas holprig und wären besser über die Straße geführt worden als durch "den Acker" aber das ist bei den wenigen Stellen noch gut zu verzeihen. Die letzte Ecke der Streckenführung wurde dann von einigen, darunter auch mir, leicht begradigt und die krumme Kilometerzahl auf eigene Faust geglättet.

Spaß hat es gemacht. Lust auf Mehr und einen Schub an Motivation für das in Kürze wieder startende Training und die Rennsaison. Danke, RSC-Schwalmtal für die gelungene RTF. Danke an den tollen Verein und auf ein großartiges 2017.

Einzig, einer hätte dem Tag noch ein Sahnehäubchen mehr aufsetzen können und das wäre Alex gewesen. Aber er ist im Spezial-Trainingslager und wird erst später im Jahr wieder den "Kuchenfrauen" sagen was eine gute Frisur ist.

Bleib dran!