Etwas zusätzliche Motivation hat noch nie geschadet und wer möchte sich nicht gerne als Vereinsmeister rühmen?

Die Vereinsmeisterschaft wird ganzjährig ausgetragen und setzt sich aus vier Teilwertungen zusammen von denen lediglich die drei besten Ergebnisse in die Wertung einfließen. Am Ende des Jahres geht ein männlicher Vereinsmeister wie auch eine weibliche Vereinsmeistern aus den Ergebnissen hervor und wird gebührend geehrt.

 

Die vier Disziplinen der Vereinsmeisterschaft

 

  1. Trainingsteilnahme (Donnerstagstraining)

    • je Teilnahme = 1,5 Wertungspunkte max. 30 Punkte
    • die 1,5 Wertungspunkte stellen den Maximalwert pro Woche dar, der durch Teilnahme am Dienstags- oder Donnerrstagstraining errreicht werden kann.
  2. RTF Teilnahme

    • maximal 30 Punkte der BDR-Wertungskarte werden als Ergebnis berücksichtigt
  3. Flachzeitfahren

    • die jeweilige Bestzeit aus 2 möglichen Teilnahmen wird gewertet
  4. Bergzeitfahren

    • auch hier wird die jeweilige Bestzeit aus 2 möglichen Teilnahmen gewertet

Bei den beiden Zeitfahrwettbewerben werden für den ersten Platz 35 Punkte, für alle folgenden niedrigeren Platzierungen jeweils 3 Punkte in absteigender Wertung vergeben.

Für die Zeitfahrwettbewerbe gelten folgende Zeitabschläge bzw. -zuschläge bezogen auf das Alter der Teilenehmerinnen/Teilnehmer bzw. auf das verwendete Material, die in gesonderten Tabellen hinterlegt sind. Die Tabellen werden in naher Zukunft auf unserer Website eingepflegt

Die Termine für die Zeitfahren findest Du im Terminkalender