Dem diplomatischen Geschick und Engagement unseres ehemaligen Geschäftsführer Alex haben wir zu verdanken, dass unser zweijährliches Bergzeitfahren an der Vollrather Höhe nicht mehr mit einem Rätselraten beginnt. Ausgeführt hat unser Liniensprühexperte und RTF-Wart Reinhard die Aktion. Wir haben eine offizielle Start- und und Endmarkierung aufsprühen dürfen. Darüber werden sich sicherlich nicht nur wir freuen, sondern auch viele andere Radsportler, welche die Vollrather Höhe, als einer der höchsten "Berge" unserer Region, gerne und häufig aufsuchen um Bestzeiten auf dem 2,4km langen Aufstieg aufzustellen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok