Wer wird Erkelenz‘ Sportler bzw. Sportlerin des Jahres 2016? Diese Frage sollte am Freitag den 17. März 2017 ab 17:30 Uhr gelüftet werden. Zu diesem Termin lud Bürgermeister Peter Jansen alle Vereinsoffiziellen und Nominierten samt Gefolgschaft zur Siegerehrung in das Alte Rathaus ein. Vom Erkelenzer Radsportclub waren Dagmar Husemann, Johannes Koch und Bernd Rohmen als Vereinsvorstand und Dirk Gütte als Nominierter mit von der Partie.

Im Vorfeld hatten nicht nur Bürger von Erkelenz, sondern auch Personen von Außerhalb der Stadtgrenzen, einen Monat lang Zeit, für die Kandidaten abzustimmen. Insgesamt standen 7 weibliche und 7 männliche Einzelsportler sowie ebenso viele Vereine zur Auswahl.

Nach kräftigem Rühren der Werbetrommeln durch Sportler und Vereine waren bis zum Stichtag am Mittwoch vor Altweiber knapp 2500 ausgefüllte Stimmkarten beim Sportamt eingegangen. Deren Auszählergebnis wurde ergänzt durch ein weiteres Votum eines Fachgremiums. Beide Wertungen führten schließlich zur endgültigen Platzierung.

Bei der Wahl zum Stadtsportler des Jahres durfte sich unser Vereinsmitglied Dirk Gütte über einen respektablen 2. Platz freuen. Mit insgesamt 408 Stimmen aus der Bürgerschaft und 8 Stimmen aus dem Fachgremium musste er lediglich den Titelverteidiger und bundesweit sehr erfolgreichen Hürdenläufer Jonas Hanßen vom SC Myhl Leichtathletik vorbeiziehen lassen. Der Triathlet Ralf Laermann belegte den dritten Platz. Hanßen gelang mit dem dritten Wahlsieg in Folge ein lupenreiner Hattrick.

(von links:)  Jonas Hanßen, Ralf Laermann, Dirk Gütte & Thomas Cassel als Vertreter der Kreissparkasse Heinsberg

Gütte hatte sich im vergangenen Jahr unter anderem mit seiner 4fach Auffahrt innerhalb von 12 Stunden auf den Tour-Mythos Mont Ventoux und einer 802-km-Nonstopp-Rennradtour von Pontorson in der Normandie zur Partnerstadt nach Wassenberg in 37 Stunden in den Kreis der Nominierten gefahren.

Stadtsportlerin wurde die Schwimmerin Nina Holt (TV Erkelenz) und bester Verein die Damen des Erkelenzer Volleyball Vereins (EVV).

Abschließend ehrte ein weiteres anwesendes ERC-Mitglied, Gerd Helfer, in seiner Rolle als Funktionär des Stadtsportverbandes die Nachwuchssportlerin des Jahres. Die 9jährige Janne Winzen konnte für ihr Alter bereits eine beeindruckende Anzahl an Titeln und Platzierungen in den Sportarten Leichtathletik und Turnen vorweisen.

Janne Winzen & Gerd Helfer

Der ERC dankt allen Mitgliedern und Angehörigen für die zahlreichen abgegebenen Stimmen und gratuliert Dirk zu seinem Vize-Titel bei der diesjährigen Wahl zum Stadtsportler des Jahres.

Weitere Informationen zur Veranstaltung gibt es hier: http://www.erkelenz.de/de/verwaltung/aktuelles/Sportlerehrung.html