Das freie Training ist wie der Name schon vermuten lässt "frei". Auch wenn es ein Radsporttraining ist, so ist es weniger eine reguläre Trainingseinheit als viel mehr eine sportliche Alternative am frühen Nachmittag des entsprechenden Samstags zu organisierten Touren oder Rennen.

 

Die Aufteilung in Gruppen wie auch das Tempo wird vor der Fahrt geklärt. Einen Gruppenleiter muss es hier nicht unbedingt geben, genausowenig wie einen festen Zeitrahmen. So kann einen freies Training auch mal 3 oder 4 Stunden dauern. Ganz nach der Laune der Teilnehmer.

Beim freien Training wenden sich bezüglich des Zustandekommens die selben Regeln an wie schon beim regulären Training. Bei Regen oder schlechtem Wetter ist es eher unwahrscheinlich, dass jemand erscheint.

Der Treffpunkt für das freie Training ist der Burgparkplatz in Erkelenz. Da kommst Du wie folgt hin: Anfahrt.

Natürlich sind - wie auch zum regulären Training - Gäste beim freien Training herzlichst willkommen. Beachte dazu bitte auch: Als Gast beim Training.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.